Man-Eater - Der Menschenfresser
Man-Eater - Der Menschenfresser
Man-Eater - Der Menschenfresser
Man-Eater - Der Menschenfresser

Man-Eater - Der Menschenfresser

Man-Eater - Der Menschenfresser
Man-Eater - Der Menschenfresser
Man-Eater - Der Menschenfresser
Man-Eater - Der Menschenfresser

Man-Eater - Der Menschenfresser

INFO:

Starmetalpak!

Art.Nr.:
6560
Lieferzeit 2-8 Werktage* (Ausland abweichend)
18,99 EUR

inkl. MwSt. zzgl. Versand

PayPal ECS

Kundenmeinungen:

  • 11.04.2020
    Eine schnelle Lieferung plus einer Beigabe in Form eines Kekses. :-) Die DVD selbst, wie auch das Cover in einem sehr gutem Zustand. Sehr zufrieden.
  • 10.05.2018
    Der Film wäre eigentlich ganz okay. Die Qualität von Bild und Ton sind ganz okay. Leider enthält der Film aber teilweise Stellen mit Orginalton ohne Untertitel. Wer kein Italienisch kann hat Pech. Untertitel. Wer kein Italienisch kann hat Pech.
    Zur Rezension
  • 08.08.2023
    Wieder ein sehr umstrittenes Werk (diesmal von Joe DAmato). Um es vorwegzunehmen: manch hart gesottene Gorefans dürften sich doch etwas mehr erwartet haben. Spannung und Gänsehaut gibts allerdings schon, ebenso einige unappetitliche Szenen. Wie üblich gibts auch hübsche Damen, die Erotik spielt jedoch in diesem Streifen mitnichten kaum eine Rolle. Mit von der Partie ist übrigens auch ZORA KEROVA. Die hübsche, blond gelockte Tschechin konnte nur wenig später ihren Bekanntheitsgrad durch Umberto Lenzis Kannibalenschocker CANNIBAL FEROX und FULCIS Streifen NEW YORK RIPPER deutlich steigern, wobei sie in ersterem den Begriff \"Hängetitten\" neu definierte, zumal sie von Lenzis Kannibalentruppe kurzerhand an ihren Titten aufgeknüpft wurde. Diesmal wird sie nicht soo spektakulär ins Jenseits befördert. Was die Effekte betrifft muss man sagen, dass viele dieser alten Filme mit teils sehr real wirkenden Splatter- oder Goreszenen aufwarten können was zweifelsohne schon erstaunlich ist. Das klassische PC-Zeitalter war ja damals noch in (relativ) weiter Ferne. Die Zahl spektakulärer Gore-Szenen hält sich in Grenzen, dazu zählt aber sicher das Finale, zumal der Man-Eater nicht nur einen Blick auf seine eigenen Innereien werfen darf!!&Na, dann Mahlzeit. Auch wenn dieses Werk noch so umstritten ist, in einer richtigen Horrorkollektion sollte es nicht fehlen. haben. Spannung und Gänsehaut gibts allerdings schon, ebenso einige unappetitliche Szenen. Wie üblich gibts auch hübsche Damen, die Erotik spielt jedoch in diesem Streifen mitnichten kaum eine Rolle. Mit von der Partie ist übrigens auch ZORA KEROVA. Die hübsche, blond gelockte Tschechin konnte nur wenig später ihren Bekanntheitsgrad durch Umberto Lenzis Kannibalenschocker CANNIBAL FEROX und FULCIS Streifen NEW YORK RIPPER deutlich steigern, wobei sie in ersterem den Begriff \"Hängetitten\" neu definierte, zumal sie von Lenzis Kannibalentruppe kurzerhand an ihren Titten aufgeknüpft wurde. Diesmal wird sie nicht soo spektakulär ins Jenseits befördert. Was die Effekte betrifft muss man sagen, dass viele dieser alten Filme mit teils sehr real wirkenden Splatter- oder Goreszenen aufwarten können was zweifelsohne schon erstaunlich ist. Das klassische PC-Zeitalter war ja damals noch in (relativ) weiter Ferne. Die Zahl spektakulärer Gore-Szenen hält sich in Grenzen, dazu zählt aber sicher das Finale, zumal der Man-Eater nicht nur einen Blick auf seine eigenen Innereien werfen darf!!&Na, dann Mahlzeit. Auch wenn dieses Werk noch so umstritten ist, in einer richtigen Horrorkollektion sollte es nicht fehlen.
    Zur Rezension

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: